Zum Gerabronner Kreiselfest, stellen wir euch ein paar Bottiche mit Lauge für Riesenseifenblasen ans Rathaus. Viel Spaß damit.

Seifenblasenrezept

Zutaten für ca. 1 Liter:

  • 1 Liter Wasser (zimmerwarm)
  • 2-3 Gramm Guarkernmehl
  • 50 Gramm Fairy Ultra (grün)
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • evtl. Reinigungsalkohol

Hinweise

  • das Rezept für 1 Liter lässt sich problemlos in einer 1,5 Liter Wasserflasche anrühren
  • es muss Fairy Ultra (grün) sein. Andere Spülmittel haben andere Seifen und
    Zusammensetzungen, so dass es nicht klappen könnte
  • statt Natron, geht auch Backpulver

Zubereitung

  1. Mit Mixer:
    1l lauwarmes Wasser, Natron und Guar­kern­mehl in den Mixer geben und gut mixen.
    Ohne Mixer:
    ca. 200ml vom Wasser abnehmen und mit dem Guarkernmehl sehr gut klümpchen­frei verrühren (geht auch mit einer Kräuter­mühle). Statt dem Wasser, kann auch Reinigungs­alkohol verendet werden. Darin löst sich das Guarkern­mehl einfacher auf. Dazu soviel Reinigungs­alkohol verwenden, dass das Mehl klümpchen­frei vollständig aufgelöst werden kann und dann zum Rest vom Wasser geben.
  2. Den Guarkernmehlnatronschlamm in Flasche umfüllen.
  3. Das Spülmittel zugeben und sanft verrühren um möglichst wenig Schaum zu erzeugen

fertig.

Quelle und weitere Infos: https://soapbubble.fandom.com/wiki/Recipes_Guar

In der Schritt für Schritt Anleitung sieht man es ganz gut, die ganzen Utensilien sind nicht sauber.
Warum? Weil die Fotos am Ende entstanden sind, nachdem schon einiges gemischt wurde.

einfaches Tri-Wire selber bauen

Material:

  • Faden (hier einfacher Kunststoff Wollfaden)
  • 2 Stöcke mindestens 50cm
  • optional: Unterlegscheibe oder anderes “Gewicht”

Aufbau:

  • Faden zu Kreis verknoten, Unterlegscheibe mit einknoten.
  • Stäbe kurz vorm Ende mit schmaler Säge etwas einsägen und eine kleine Kerbe erzeugen
  • Faden zu einem gleichseiten Dreieck legen, der Knoten wird der unterste Punkt.
  • Die oberen Enden an den Stangen befestigen. Beispielsweise mit einem Ankerstich Knoten, der in die gesägte Kerbe eingezogen wird.

Verwendung:

  • Wind sollte dir in den Rücken pusten
  • gesamten Faden vollständig in Seifenlauge baden
  • Stockenden eng aneinander halten, so dass beim rausheben der Fadenkreis geschlossen bleibt
  • Rausheben
  • Wenn der Faden weit genug angehoben wurde, die Stockenden langsam aufziehen und das Dreieck mit einem Seifenblasenflüssigkeit benetzt ist.
  • Jetzt entweder den Wind reinpusten lassen oder ein paar Schritte laufen.

Fertig.

Join the Conversation

2 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *